Home  John Kosmalla  Eva Brenner  Bauteam  Screenshots  Multimedia  Galerie  Specials  Forum  Gästebuch  Links  Impressum

Fragen Sie Wolfgang Hesemann

Diese Abteilung wird überarbeitet

 
1.) Frage von Karin:
Hallo! Ich hätte eine Frage zu den Lichtschaltern die ihr manchmal verwendet. Wie funktionieren diese Schalter, die man einfach wo hinkleben kann und man dann einfach das Licht einschaltet? Wo bekomme ich diese Schalter? MFG Karin

Antwort von Wolfgang:

Hallo Karin,
die Schalter arbeiten mit Funk. Man braucht neben dem eigentlichen Lichtschalter, den es als Einzelelement oder Komponente eines Lichtschalterprogramms gibt noch einen Empfänger. Dies kann ein Element sein, das man einfach in die Steckdose steckt und daran einen Verbraucher (Leuchte, Wasserspiel, etc.) anschließt. Zudem gibt es noch Empfänger zum Einbau in das zu schaltende Gerät, bzw. zum Einbau in eine Verteilerdose. Letzteres setzt einiges Wissen um die Elektrik voraus und sollte daher nur von Fachleuten ausgeführt werden. Das System selbst gibt es inzwischen in (fast) jedem Baumarkt. Der Hersteller ist düwi (www.duewi.de). In der Regel findet man im Regal auch eine kleine Broschüre, in der alles genau erklärt wird. Das System selbst arbeitet sehr zuverlässig, ist auf 128 Kanäle kodierbar, wird mit diversen Fernbedienungen und einer Vielzahl von Aktoren (Ansteuerungen für Jalousien, Dimmern, Gongs, etc.) angeboten. Zudem ist noch relativ preiswert.
 
Seitenanfang
2.) Frage von Jan Apelt:
Hallo, wir werden im März 2008 das Haus der Oma meiner Frau übernehmen und wollen dort einiges umbauen. Wir wollen von der Küche aus einen Durchbruch von ca. 2m Breite und 2m Höhe durchführen. Die Wand ist nicht tragend. Was für einen Sturz sollte man hier einziehen? Holz, Beton, Stahl? Wie viel cm muss der Sturz mindestens aufliegen? Vielen Dank für Ihre Hilfe. MFG Jan Apelt

Antwort von Wolfgang:
Hallo Jan Apelt,
wenn die Wand wirklich nicht tragend ist, nehmen Sie im Bereich des Durchgangs die Wand bis zur Decke ´raus. Damit hätte sich das Problem mit dem Sturz erledigt. Entweder lässt man dann den Durchgang raumhoch offen (was eigentlich auch viel großzügiger aussieht) oder man schließt die Fläche im Trockenbau mit Ständerprofilen und Gipskartonplatten. Sollte doch ein Sturz eingesetzt werden müssen, sollte dieser auf jeder Seite ca. 30cm aufliegen. Das Auflager selbst sollte aus druckstabilen Steinen (Kalksandstein) ausgebildet werden. Es ist in diesem Falle unerheblich, aus welchem Material der Sturz selbst ist (Balken in Wandstärke, Fertigsturz, Eisenträger). Bitte unbedingt vor dem Entfernen der Wand überprüfen, ob wirklich kein Deckenbalken o.ä. auf dieser Wand aufliegt. Im Zweifelsfalle einen örtlichen Architekten oder Bau-Ing. fragen!
Seitenanfang
3.) Frage von Uwe Koch:
hallo, ich sehe in eurer (tollen) Sendung immer wieder, das die Badezimmer nur ganz knapp gefliest werden. ansonsten sehen die Wände im Bad so glänzend gestrichen wie lackiert aus - auch im Wannenbereich. was ist das für eine Farbe und was ist das für ein Untergrund? das habe ich in den Sendungen leider nicht mitbekommen . für eine Antwort wäre ich dankbar. MfG Uwe Koch

Antwort von Wolfgang:
Hallo Uwe Koch,
wir verwenden hierfür Latex-Farbe. Diese ist wisch- und wasserbeständig und eignet sich somit prima für Bäder, Küchen und sonstige Feuchträume.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
4.) Frage von Peggy Rieling:
Liebes Team, wir sind Fans von euren Arbeitern, besonders von Sveni. Mein Mann heißt auch Sven und ist ebenfalls Fliesenleger. Er fragt sich jedes Mal, woher Sveni dieses tolle rote T-Shirt mit der Aufschrift "hochbegabt" her hat. Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp für mich. Vielen Dank und macht weiter so. Ihr gebt den Menschen so viel Hoffnung und wieder ein Lächeln.

Antwort von Wolfgang:
Hallo Peggy,
das Shirt gab es vor ungefähr 1 1/2 Jahren kurzzeitig als Promotion von der Firma Würth (Schrauben, Werkzeuge, etc.). Sven hat dieses Shirt sehr lange und sehr gerne getragen. Leider gibt es von Würth selbst die Shirts nicht mehr. Ich hatte schon bei der Erstausstrahlung der Sendungen eine große Nachfrage danach und konnte leider schon damals nicht helfen. Sorry.
Viele Grüße Wolfgang
Seitenanfang
5.) Frage von Kirsten Simon:
Hallo Wolfgang, ich würde meinem Sohn gerne ein Nordsee-Zimmer gestalten und habe gehört, dass gerade gestern eins gezeigt wurde. Kannst Du mir Bilder per Email schicken oder mir sagen, wie ich an eine Aufnahme der Sendung komme? Viele Grüße Kirsten

Antwort von Wolfgang:
Hallo Kirsten,
Bilder findest Du unter www.bauteam.tv in der Rubrik "Fotogalerie" unter "Familie Willnus - Sendung vom 10.10.06". Die verwendete Fototapete kam von RASCH und ist über den Fachhandel beziehbar.
Viele Grüße Wolfgang
Seitenanfang
6.) Frage von Bastian Krug:
Hallo Wolfgang! Mein Name ist Bastian Krug und ich komme aus Neustadt in Holstein und habe eine Frage und die wäre: Wenn man nachts mit der Bettdecke gegen die Wand kommt kommen kleine schwarze Punkte. Wenn man mit normaler Farbe darüber streich, bringt dass nicht viel. Kriegt man eine Farbe zu kaufen, die das Problem vermeidet. Mfg aus dem hohen Norden bei Lübeck wünscht dir Bastian Krug

Antwort von Wolfgang:
Hallo Bastian,
das klingt eigentlich nach einem Schimmelproblem. Es kommt zu Feuchtigkeitsbildung, die nicht genügend abtrocknen kann. Man muss also zuerst die Ursache des Übels finden, auf jeden Fall für eine gute Belüftung sorgen und natürlich ab sofort den Kontakt mit den Schimmelsporen einstellen. Bitte mit dem Bett ein Stück von der Wand wegrücken, damit es zu keinem Kontakt kommen kann. Ist der Schimmelbefall großflächig, den Raum nicht mehr als Schlafraum nutzen! Dem Schimmel selbst kann man sehr gut mit einfachem Spiritus zu Leibe rücken. Einfach die befallenen Flächen damit reinigen. Das Zimmer gut lüften!
Die Schimmelbildung selbst kann unterschiedliche Ursachen haben: eindringende Feuchtigkeit durch Boden oder Wand, Kondensbildung unter einer Innendämmung, zu nahes Aufstellen von Möbeln an einer ungedämmten Außenwand.
Bitte das alles überprüfen! Mit Schimmel ist nicht zu Spaßen!
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
7.) Frage von Stefan Peter:
Hallo Wolfgang, ich möchte im Gang meiner 3-Zimmer-Wohnung (Bj. 1964)gerne Parkett legen. Problem: Der Gang liegt ca. 2,5 cm höher als das Niveau der angrenzenden Zimmer, so dass sich mit Parkett eine Stufe von 5 cm ergeben würde. Frage: Auch Bauleute stehen vor einem Rätsel und konnten mir nicht sagen, warum man diese Estrichschicht gelegt hat - ob da vielleicht Leitungen verlegt wurden? Hast Du erfahrener Altbausanierer so etwas schon mal gesehen? Kann man den Estrich einfach rausbrechen? Vielen Dank und Gruß aus München! Stefan P.S. Eure Sendung ist mit Abstand die sympathischste ihrer Art im deutschen TV !!

Antwort von Wolfgang:
Hallo Stefan,
sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Eine reine 2,5cm Schicht Estrich ist eigentlich ungewöhnlich. Hast Du eine Chance - in einer unauffälligen Ecke - den Estrich zu entfernen? Dann könnte man feststellen, was sich darunter verbirgt. Ist vielleicht aus Trittschallgründen dieser Estrich gelegt worden? Sollte dies so sein, könnte man die Estrichschicht rausnehmen. Den Trittschall würde man dann unter das Parkett legen. Allerdings bleiben dann immer noch 2 - 3cm "Stolperkanten" durch die Parkettstärke zu den Nachbarräumen, die man auch mit Ausgleichsschienen nicht optimal überbrücken kann. In diesem Falle würden dann nur die guten alten Türschwellen abhilfe schaffen. Diese kämen auch in Frage, wenn der Estrich im Flur bleiben muss.
Hoffentlich konnte ich ein wenig helfen.
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
8.) Frage von Christian
Hallöchen! Ich habe in der letzten oder vorletzten Sendung gesehen das euer Elektriker Jimmy Steckdosen eingebaut hat, wo 4 Stück schon zusammen waren und somit mit nur einem Kabel angeschlossen hat. Würde mich freuen wenn ihr mir den Hersteller verraten könntet!!! Ansonsten, macht weiter so!

Antwort von Wolfgang:
Hallo Christian,
die vormontierten Steckdosen kommen von Jäger-Direkt (www.jaeger-direkt.com). Sie sind aus deren hauseigner Schalter- und Steckdosenserie "Opus". Dazu passend gibt es auch die Unterputzdosen, die die Montage des "Opus-Quick" - Systems schnell und unkompliziert machen. Jäger-Direkt verkauft nur an den Elektroinstallateur. Privatanwender können die Produkte über den Elektrofachhandel beziehen.
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
9.) Frage von Alex
Hallo ich habe am 18.09.07 (Folge 39) gesehen und fand die Wandfarbe und das Dekomotiv (Gräser/Blume) im Flur des Hauses so toll und bin seit dem im Internet auf der Suche danach. Vielleicht kannst du mir sagen wie der Farbton heißt und wo ich das Motiv der Wandschablone bekommen könnte. Oder vielleicht könnt ihr mir ein Muster zumailen da wär ich euch wirklich dankbar. MfG Alex

Antwort von Wolfgang:
Hallo Alex,
die Schablonen gibt es bei www.schablonenshop.de unter der Rubrik "Das Haus" - "Moderne Bordüren" - "Gräser". Der Farbton wurde aus glänzender Latexfarbe von "Schöner Wohnen Farbe" zusammengemischt. Wahrscheinlich hatte Eva die Farben N101 und N201 verwendet.
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
10.) Frage von Florian Landré
Hallo Wolfgang, Ich möchte in meinem Haus einen Durchbruch machen. Dadurch möchte ich wissen ob man einen Überzug einziehen muss.

Antwort von Wolfgang:
Hallo Florian,
das kann man aus der Ferne leider nicht beantworten. Zuerst müsste man feststellen, ob es eine tragende oder nichttragende Wand ist. Letztere kann man in der Regel herausnehmen. Den Bereich über der Tür fängt man dann mit einem Sturz (Beton-Fertigteil, Ziegelsturz oder Holzbalken) ab oder man nimmt die Wand bis zur Decke heraus und füllt den Bereich oberhalb der neuen Tür im Trockenbau wieder auf.
Handelt es sich um eine tragende Wand, muss man auf jeden Fall einen Architekten/Bauingenieur/Statiker zu Rate ziehen. Ob eine Wand tragend ist, kann man nicht unbedingt nur an deren Wandstärke festmachen. In der Regel sind zentrale Wände im Haus eher tragende, sehr dünne oder im Randbereich angeordnete Wände sind eher nichttragend, könnten aber aussteifende Funktion haben und bedürfen somit auch einer statischen Überprüfung.
Also bitte: vor dem Herausnehmen von Wände - Statik überprüfen, damit einem nicht das Dach auf den Kopf fällt. Auch so einen Fall hatten wir ja schon in einer unserer Sendungen - die Hausherrin hatte ein paar Balken zuviel entfernt und machte ihr Haus somit unbewohnbar.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
11.) Frage von Timo
Hallo! Ich hätte eine Frage zu dem neuen Stecksystem um die Decke abzuhängen. Selbst im Internet habe ich bis jetzt nichts gefunden. Von welchem Hersteller ist dieses System und wo bekomme ich es? MFG Timo

Antwort von Wolfgang:
Hallo Timo,
es gibt eine Flut von Anfragen nach diesem Trockenbausystem. Es wird von einer holländischen Firma hergestellt. Alle Infos findet man unter www.faay.de. Direkte Anfragen kann man direkt an h.kloettschen@faay.de richten. Faay bietet verschiedene Decken- und Wandsysteme an.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
12.) Frage von Tatjana
Hallo! In der gestrigen Sendung habt ihr im Schlafzimmer einen Schriftzug angebracht. Finde ich eine schöne, dezente Gestaltung! Wo kann man denn so etwas bekommen? Finde ich eine schöne, dezente Gestaltung! Schönen Gruß, Tatjana

Antwort von Wolfgang:
Hallo Tatjana,
die Schriftzüge kommen von der Firma "Wandworte". Infos und zu bestellen unter www.wandworte.de . Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
13.) Frage von Elif
Hallo Wolfgang, ich habe da mal eine Frage und zwar ich gestalte gerne mein Zimmer und ich würde da gerne Holzstreichen muss ich das mit lack machen oder geht das auch mit normaler Wandfarbe ? Viele grüße Elif Ps: ich Finde die Sendung echt SUPER !! *grins*

Antwort von Wolfgang:
Hallo Elif,
grundsätzlich kann man zum Streichen von Holz auch Dispersionsfarbe (Wandfarbe) nehmen. Man überdeckt damit allerdings auch die Holzmaserung und man wird nicht mehr erkennen, dass es sich um gestrichenes Holz handelt. Zudem ist die Haltbarkeit nicht so hoch, wie mit einem Lackanstrich. Mit Lack und der dazu passenden Grundierung hast du auf jeden Fall das schönere und hochwertigere Ergebnis!
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
14.) Frage von Nicole Selmonaj
Hallo Wolfgang , kann man Euren Wandmalkünstler kontaktieren? Ich finde den richtig gut. Gruß Nicole

Antwort von Wolfgang:
Hallo Nicole,
der einfachste Kontakt zu Marc Tintera ist über die Emailadresse info@artackdesign.de.
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
15.) Frage von Angelika
Hallo, ich habe eine Stubenwand mit Rauputz. Ich möchte die Wand aber gerne in einer Verblender-Optik haben, nur kann mir keiner helfen, da keiner weiß was ich meine. Ich habe im TV gesehen, das es auch platten gibt, die man an der wand befestigen kann. Nur wie nennt man diese? Und wie sind sie am besten zu befestigen, da ich auch ein Plasma daran befestigen möchte? lg Angelika

Antwort von Wolfgang:
Hallo Angelika,
ich denke es wäre Ihnen geholfen, wenn Sie über den Rauputz mit einem Gipsputz (z.B. Knauf Goldband) erst einmal einen Glattputz ziehen. Den Putz können Sie dann nach Belieben weiter gestalten (streichen, tapezieren, etc.). Sollten Sie mit "Verblender" einen Art Klinkersteine meinen, können Sie diese mit einem entsprechenden Kleber direkt auf den Rauputz aufbringen. Dies setzt voraus, dass der jetzige Putz sehr tragfähig ist. Sollte das nicht so sein oder die Struktur des Rauputzes ist zu grob, bringen Sie Gipskartonplatten direkt auf die Wand an. Nehmen Sie hierzu sog. Ansetzbinder um die Platten direkt auf die Wand zu kleben und auszurichten. Für die zusätzliche Stabilität wir die Gipskartonplatte (Rigipsplatte) mit Einschlagdübeln fixiert. Sollte das auch nicht gehen, stellen Sie vor die Wand eine Konstruktion aus Ständerprofilen und beplanken Sie diese mit einer doppelten Lage Gipskarton. Der Vorteil dieser Konstruktion ist, dass Sie auch die Kabel für den Fernseher vorher hinter der Wand an die richtige Stelle verziehen können, ohne in die Bestandswand Schlitze ziehen zu müssen.
Ich hoffe, ich konnte helfen.
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
16.) Frage von Sandra Kullig
Ein schönen guten Tag. Ich habe mal eine kleine Frage? Ihr habt in der letzten ausgestrahlten Sendung, ein schönes Feuerwehrautobett gebaut. Ich würde es gerne nachbauen für meinen Sohn. Da er so auf Feuerwehren steht. Könnt Ihr mir bitte die Maße verraten? Würde mich sehr darüber freuen. Lieber Gruß euer Fan Sandra Kullig

Antwort von Wolfgang:
Liebe Sandra,
es gibt leider keinen Bauplan oder ähnliches für diese Bettumrandung im Feuerwehr-Look. Wir haben eine 19mm MDF Platte in der Länge des Bettes genommen, diese war ca. 120cm hoch. Dann wurde die Siluette eines Feuerwehrautos mit Bleistift aufgezeichnet und mit der Stichsäge ausgeschnitten. Die Platte wurde mit MDF Grund grundiert und dann mit rotem Lack lackiert. Die Leiter und weiteres "Zubehör" wurden von Hand aufgemalt. Gleiches Prinzip für die Frontseite. Zu guter Letzt wurde noch eine Dach darauf gesetzt und mit einem Blaulicht gekrönt. Die ganze Konstruktion wurde am Bett selbst festgeschraubt.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen.
Viele Grüße
Wolfgang 
Seitenanfang
17.) Frage von Guido
Hallo Wolfgang, ich bin ein Riesen Fan von euch und konnte schon einiges von eueren Arbeiten umsetzen. Aber eins habe ich noch nicht raus bekommen. Beim Start der Arbeiten sind herkömmliche Leuchten angebracht, nach dem Umbau sind Deckeneinbauspots angebracht, wie macht ihr das? Gibt es extra flache Einbauspots, wenn ja wo kann ich diese beziehen. Grüße ans Team. Gruß Guido

Antwort von Wolfgang:
Hallo Guido,
es ist eigentlich nichts geheimnisvolles dabei. Wir hängen sehr häufig die Decken ca. 8cm ab. Da wir ein sehr fixes Trockenbauteam haben, ist das schneller, als eine alte (meist schiefe und unebene) Decke zu verputzen. Wir nutzen die abgehängte Decke dann nicht nur für die Einbauleuchten, die ca. 7cm Einbautiefe haben, sondern auch zum Verziehen der Kabel für Steckdosen und Lichtschalter. Somit sparen wir uns auch noch, die Wände zu schlitzen.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
18.) Frage von Patrizia
Hallo! Weiß nicht an wem ich mich da wenden soll, aber Ich hätte gern die Adresse wo man die Pendelleuchte (Mädchenzimmer) aus der Folge 48, kaufen oder bestellen kann ? Vielen Dank für Ihre Antwort. MfG, Patrizia

Antwort von Wolfgang:
Hallo Patrizia,
die Pendelleuchte gibt es bei IKEA.
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
19.) Frage von Andreas Kotzur
Hallo, habe schon einige Sendungen gesehen von Euch. Geht ja oft um Fachwerk! Jetzt haben wir das Problem, dass die Holzdecke im Keller, die direkten Zugang zum Bad hat, mit Pilzen übersäht ist nach Wasserrohrbruch und zweitem Wasserschaden. Die Decke besteht aus ca. 20cm Lehm-Strohgemisch, darauf Holzkeile. Wenn ich das alles rausnehme um die Pilze zu entfernen, könnte da die Statik des Hauses gefährdet werden? Wie würdet Ihr solch ein Problem lösen?

Antwort von Wolfgang:
Hallo Andreas,
wenn es sich wie in Ihrem Fall um ein Fachwerkhaus handelt, können Sie in der Regel alle Verblendungen, Decken, etc. herausnehmen, ohne das die Statik leiden wird. Die statischen Elemente sind die Holzträger. Diese sollten Sie nicht ohne fachlichen Rat ändern oder versetzen. Schauen Sie sich die von Feuchtigkeit und Schimmel befallenen Träger genau an, ob diese weiterhin tragfähig sind. Im Zweifelsfalle austauschen. Hier kann Ihnen ein örtlicher Zimmermann helfen. Dieser kann auch in bestimmten statischen Fragen helfen. Sie sollten aber auf jeden Fall alle feuchten Bauteile entfernen und alles nicht entfernbare gut trocknen lassen. Schimmelreste entfernen Sie mit Spiritus und lassen danach noch mal gut lüften. Wenn das Feuchtigkeitsproblem nachhaltig beseitigt wurde, können Sie Wände und Decke wieder schließen.
Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
20.) Frage von Torsten Jung
In der 49 Folge wurde ein Laminat in Bruchsteinoptik verlegt. Wo kann man ihn beziehen? Vielen Dank Torsten Jung

Antwort von Wolfgang:
Hallo Torsten,
das Laminat wird von Tarkett hergestellt und ist über den Fachhandel zu beziehen. Infos auch über www.tarkett.de.
Viele Grüße Wolfgang
Seitenanfang
21.) Frage von Stephanie
Hallo Wolfgang, mit Begeisterung schaue ich jede Woche mit meinem Mann eure Sendung. Ganz besonders angetan haben es uns die Küchen, da wir gerade unsere eigene planen. Was ist besser: Abzugs- oder Umlufthaube? Viele Grüße, Stephanie

Antwort von Wolfgang:
Hallo Stephanie,
grundsätzlich wird eine Ablufthaube eine bessere Reinigungsleistung haben als eine Umlufthaube. Allerdings gibt es beim Abluftbetrieb folgendes zu beachten: der Betrieb ist nur mit geöffnetem Fenster erlaubt. Da ja Luft der Küche entzogen und nach außen transportiert wird, muss eine Luftversorgung des Raumes sichergestellt sein. Der örtliche Schornsteinfeger ist dafür verantwortlich, dies durch seine Überprüfung sicherzustellen. In der Regel verlangt er einen Fensterkontakt, der es ermöglicht, dass die Haube nur bei gekipptem Fenster funktioniert. Zu der Problematik auch im Winter das Fenster beim Kochen öffnen zu müssen, kommt natürlich auch der Abluftanschluss an sich. Heute versucht man ja mit allen Mitteln, sein Haus möglichst dicht zu bekommen und macht dann eine 100 - 150mm Öffnung in seine Außenwand um eine Ablufthaube zu installieren. Hiermit hat man eine "wunderbare" Kältebrücke.
Aus diesen Gründen bauen wir in der Sendung ausschließlich Umlufthauben ein. Moderne Hauben haben auch im Umluftbetrieb eine gute Reinigungsleistung.
Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
22.) Frage von Heiko Mengewein
Hallo, ich habe eine Frage zur Sendung vom 04.12.2007. Da wird in zwei Tagen ein Meerwasseraquarium eingerichtet und Fische eingesetzt. Dies halte ich ohne Erklärung für falsch. Jeder der ein Aquarium zu hause hat, weiß, das ein Aquarium ein Einlaufzeit benötigt. Die Gefahr besteht, das sich jetzt viele ein Meerwasserbecken zu Weihnachten wünschen, weil es ja so einfach ist in zwei Tagen. Warum wurden die Zuschauer nicht richtig aufgeklärt? MfG Heiko Mengewein 

Antwort von Wolfgang:
Hallo Heiko,
hierzu kann ich leider nur "?????" sagen, da ich von Aquarien überhaupt keine Ahnung habe. Ein Aquarium war der große Wunsch der Familie, wir haben einen örtlichen Aquariumsspezialisten dazugeholt, der sich um alles gekümmert hat. Ob das, was er getan hat, so richtig war, können wir leider nicht beurteilen - wir kümmern uns ja nur um den Bau und da war alles richtig. Sorry für diese vielleicht nicht so befriedigende Antwort.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
23.) Frage von Andreas
Ich möchte im Bad ein Podest bauen, in dem die Badewanne eingebaut wird und eine dann Bodenebene Dusche. Das Podest soll dann gefliest werden. Ist da Multiplexplatte ok oder sollte man was anderes nehmen? Ich kann nicht in den original Boden bohren und dort was festmachen, da Fußbodenheizung. Danke 

Antwort von Wolfgang:
Hallo Andreas,
grundsätzlich kann man für die Podestkonstruktion auch Holz nehmen, dies muss vor dem Fliesenlegen allerdings entsprechend grundiert werden und die Fliesen müssen dann mit einem Flexkleber aufgebracht werden. Meiner Meinung nach stabiler und einfacher ist eine Podestkonstruktion aus Porenbetonsteinen (YTONG, Porit, Hebel, etc.). Die Steine gibt es in verschiedenen Stärken (ab 5cm), sie lassen sich einfach sägen und bearbeiten. Die Steine selbst werden mit einem Porenbetonmörtel zusammengeklebt. Das Einfliesen erfolgt mit normalen Fliesenkleber.
Alternativ ist auch eine Konstruktion aus "Wedi"-Platten möglich. Diese kombinieren die jeweils besten Eigenschaften aus Holz und Stein und wären auch biegsam. Diese Platten gibt es ebenfalls in verschiedenen Wandstärken. "Wedi"- Platten haben einen Hartschaumkern mit Textilglasgitter armierter Spezialmörtel- Beschichtung, lassen sich einfach mit Fliesen belegen und sind sehr stabil.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
24.) Frage von Hans
mein Dachausbau ist mit Rigipsplatten realisiert habe aber sehr viele Risse da sich der Dachholzstuhl bewegt, habe bei einer Sendung von euch gesehen das es eine Art Glasfasertapete gibt die man wie eine Tapete aufbringt über die gesamte Fläche und dann mit Dispersionsfarbe übermalt und somit alle Risse abdeckt. Wie heißt dieses Material und wo bekommt man es? danke für die Info  

Antwort von Wolfgang:
Hallo Hans,
die Tapete, die wir verwendet haben war ein Vliestapete von Erfurt. Sie heißt "Trendvlies Flat" und kann leichte Risse überbrücken. Werden diese allerdings größer, hilft die Tapete auch nicht mehr. Im Zweifelsfalle sollte man dann die Fläche doppelt mit Gipskartonplatten beplanken und die Fugen mit einer Rissbrücke spachteln. Infos zur Tapete gibt es unter www.erfurt.com. Ich hoffe, ich konnte helfen.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
25.) Frage von Uwe Schleiter
Hallo Herr Hesemann, in einer Sendung haben sie erklärt was der typisch Hessischen Satz "Ei, gudde wie" alles bedeutet. Können Sie mir die Erklärung zukommen lassen. Gruß aus Südhessen Uwe Schleiter

Antwort von Wolfgang:
H
allo Uwe, abgesehen dass es sich hierbei um echten Unfug handelte und es natürlich keinerlei Anspruch auf Richtigkeit hat, erkläre ich gerne noch mal meine Version der hessischen Grußformel "Ei Gude wie". Das "Ei" steht für "ich freue mich, sie (Dich) zu sehen", das "Gude" steht für "ich wünsche Ihnen (Dir) einen schönen Tag" und letztendlich das "Wie" bedeutet "Wie geht es Ihnen (Dir)" Zusammenhängend also: "Ich freue mich ganz außerordentlich Dich zu sehen, ich wünsche einen guten Tag und möchte gerne wissen, wie das werte Befinden heute ist". Nach dieser Übersetzung wird ganz klar, dass der Hesse der König der Kurzform ist. Diese Erklärung ist mir damals ohne jegliche Vorbereitung während des Hessischkurses eingefallen und hat - wie gesagt - überhaupt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
26.) Frage von Simone Grote
Hallo Wolfgang, vielen Dank für die schönen Sendungen! Am 11.03.08 hat Eva im Kinderzimmer den Namen mit wunderschönen Blumenbuchstaben an die Wand geklebt. Wo gibt´s die???   

Antwort von Wolfgang:
Hallo Simone,
die Klebebuchstaben haben wir bei www.meinewand.de bestellt. Dort beziehen wir auch die meisten von uns eingesetzten Wandtattoos und einige ausgefallene Tapeten. Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
27.) Frage von Mike Löbel
Hallo Mein erlernter Beruf ist Maler und Lackierer, auch bin ich handwerklich begabt. Ich habe da mal eine Frage, was muss für Vorraussetzungen gegeben sein um einen Einstieg ins Bautaem zu schaffen? MfG Mike Löbel  

Antwort von Wolfgang:
Hallo Mike,
grundsätzlich sollte man an seiner Arbeit sehr viel Spaß haben, bereit sein, über das normale tägliche 8 Stunden Pensum hinaus zu arbeiten, man muss teamfähig sein, natürlich keine Angst vor der Kamera haben und sollte ein außergewöhnlicher Typ sein. Zur Zeit sind allerdings all unsere Handwerkerpositionen gut besetzt und wir suchen daher keine neuen Mitstreiter mehr. Dies kann sich aber natürlich jederzeit ändern. Daher schicke doch einfach eine kurze Bewerbung mit ein paar Bildern von Dir, einem Lebenslauf und einigen Referenzen an info@bauteam.tv.
Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
28.) Frage von Florian Landré
Hallo Wolfgang Wenn man eine Decke abhängt welchen abstand muss man mindestens zur normalen Decke halten wenn man Deckeneinbauspotz einbauen möchte  

Antwort von Wolfgang:
Hallo Florian,

das hängt natürlich auch davon ab, welche Einbauhöhe die ausgesuchten Leuchten haben. Hier gibt es ganz unterschiedliche Modelle. Wenn wir mal von einem Standard-Einbaustrahler ausgehen, müsstest du zwischen der Unterkante der alten Decke und der Unterkante der neuen mind. 8cm Platz haben. Ist die alte Decke aus Holz oder anderem brennbaren Material, müsste entweder der Abstand erweitert werden (ca. 15cm) oder die brennbaren Teile müssten zumindest im Bereich der Einbauleuchten entfernt werden.

Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
29.) Frage von Michael Biss
Hallöchen, Ihr habt neulich in einer Sendung mit einem Elektrischen Farbroller gearbeitet, könnet Ihr mir sagen mit welchem Gerät Ihr das gemacht habt? Würde mir das gerne zulegen.  

Antwort von Wolfgang:
Hallo Michael,

das Gerät ist von „Wagner“. Erhältlich in gut sortierten Baumärkten. Infos vorab unter: www.wagner-group.de

Viele Grüße

Wolfgang
Seitenanfang
30.) Frage von Petra und Florian
Hallo Wolfgang, Gruß aus Mühlheim bei Dir um die Ecke. Wir haben ein Frage. Ihr habt in der Sendung schon öfter mit einer Maschine, sah aus wie ein Staubsauger, Holz lackiert. Da wir dunkle Holzdecken, Echtholz lackieren wollen, wäre diese Maschine genau das richtige. Kannst Du uns sagen, wo diese im Kreis OF zu leihen ist und wie sie heißt? Vielen Dank und liebe Grüße aus Mühlheim!  

Antwort von Wolfgang:
Hallo nach Mühlheim,
das Gerät kommt von Wagner. Leider weiß ich nicht, ob man dieses Teil irgendwo mieten kann. Es handelt sich um das Modell W550. Infos unter www.wagner-group.de.
Da die Geräte relativ preiswert sind, lohnt im Zweifelsfalle vielleicht die Anschaffung. Kaufen kann man es im Baumarkt. Wenn Ihr doch etwas leihen möchtet, schaut bei BOELS. Infos unter www.boels.de. Die nächste Mietstation ist in Frankfurt. Adresse findet Ihr unter der angegebenen Internetadresse.

Frohes lackieren wünscht der Wolfgang
Seitenanfang
31.) Frage von Hr. Wilkopp
Nach meinem Wanddurchbruch bei einer tragenden Wand hat sich herausgestellt, dass der Träger zu schmal ist, den wir schon gesetzt haben. wie verputzte oder verkleide ich den jetzt am besten??  

Antwort von Wolfgang:
Hallo,
es kommt natürlich darauf an, um welche Art Träger es sich handelt. Einen Stahlträger verkleidet man am besten mit Trockenbauplatten (Rigips o. ä.). Im Zweifelsfalle sogar mit Brandschutzplatten (Knauf Fireboard  o. ä.). Wenn es sich um einen Beton- oder Ziegelsturtz handelt, kann man diesen entweder mit einem Gipsputz (Knauf Rotband o. ä.) verputzen oder auch mit Trockenbauelementen verkleiden. Leider lässt sich Frage so grundsätzlich nicht beantworten, da es an Detailangaben mangelt. Im Zweifelsfalle einfach noch mal melden.

Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
32.) Frage von John
Hallo, anstelle eines Fensters ( Br. 60cm x H 80 cm ) soll in die 30 cm dicke Außenwand eine Hauseingangstür ( 1m breit ) geschaffen werden. Reichen da 2 Ziegelstürze ( 17,5x7,5x150 und 11,5x7,5x150 ) ? Geschossdecke EG/OG ist eine Holzbalkendecke. Oder muss da ein Stahlbetonsturz rein ? Danke schon mal für die Antwort. John  

Antwort von Wolfgang:
Hallo John,
leider lässt sich das mit Sicherheit aus der Ferne nicht beantworten. Am besten einen Statiker fragen. Man müsste zuerst sehen, ob der Deckenbalken der Länge nach auf den Wand aufliegt, oder ein Kopfteil über dem neuen Türdurchbruch endet. Sollte dort ein Kopfteil sein, wird ein Ziegesturz sicher nicht ausreichen. Es müsste entweder ein entsprechender Betonsturz sein oder sogar ein Stahlträger, für den auch ein neues Auflager (KS Stein) links und rechts der Türöffnung gemauert werden müsste.
Bitte auf jeden Fall einen Fachmann vor Ort fragen.

Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
33.) Frage von Miriam
Hallo! Bin gerade in eine neue Wohnung gezogen und habe in meiner Wohnzimmerdecke Einbaulampen. Jetzt habe ich gemerkt das kalte Luft durch die Ränder kommt, wenn ich die Glühbirnen rausnehme pfeift der Wind richtig dadurch. Bekomme auch mein Wohnzimmer nicht richtig warm. Kann man die Lampen irgendwie abdichten??? MfG  

Antwort von Wolfgang:
Hallo Miriam,
die Einbauleuchten im Nachhinein abzudichten ist sehr aufwändig, da man für jeden Einbaustrahler ein Gehäuse in die Decke bauen müsste. Da das benötigte Montageloch größer ist, als das vorhandene des Einbaustrahlers, müsste man massive Arbeiten an der Decke vornehmen. Ich denke, Sie sollten eher danach suchen, wo die Luft in das Haus dringt und hier entsprechend abdichten. Wenn es sich um einen Mietwohnung handelt, setzen Sie sich mit Ihrem Vermieter in Verbindung, der diesen Mangel beseitigen soll.

Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
34.) Frage von Dani
Hallo Wolfgang meine frage ist wir haben Schimmel bei uns in der Wohnung und der ist groß flächig und wir lüften und machen den Schimmel immer weg aber er kommt immer wieder durch ich habe auch schon unsern Hausmeister gefragt aber er sagt wir sollen lüften das tun wir die ganze zeit was kann man da tun MFG Dani

Antwort von Wolfgang:
Hallo Dani,
wo kommt denn der Schimmel vor? Raumecke? Außenwand? Welcher Raum ist betroffen? In der Regel hat Schimmel mit stehender Feuchtigkeit zu tun und zu geringer Lüftung. Nun sagst Du, dass Ihr ausreichend lüftet. Dementsprechend bildet sich deutlich mehr Feuchtigkeit, als durch Lüftung abgeführt werden kann. Ist das Schimmelproblem jetzt im Winter geringer als im Sommer? Melde dich noch mal.

Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
35.) Frage von Kathrin
Hallo Wolfgang, erst einmal großes Lob für die tolle Sendung. Schaue immer wieder gerne rein. Seit geraumer Zeit haben wir uns selbst an ein Altbausanierungs-Projekt gewagt. Meine Frage geht um die Behandlung von Rigiswänden. In Euren Sendungen sieht man immer die Rigipswände roh, und dann auch schon das tolle Endergebnis. Mir stellt sich die Frage, wie Ihr die Ständerwerk-Gipskartonwände weiter behandelt. Normal-Raum sowie Feuchtraum. Spachteln, schleifen, grundieren und dann einfach Streichen? Oder verwendet Ihr Rollputze? Die Wände sehen immer so schön glatt aus ;-) Was verwendet Ihr auf den grünen Rigipsplatten im Bad? Und vor allem über der Dusche? Habe in einer Deiner Antworten "Latexfarbe" entdeckt? Führt Diffusionsdichte Latex Farbe großflächig im Bad angewendet nicht gerne zu Schimmelproblemen? Da ich bei der Frage schon lange verunsichert durch andere Foren stöbere, freue ich mich schon über hilfreiche Antwort. Besten Dank und herzliche Grüße, Kathrin  

Antwort von Wolfgang:
Hallo Kathrin,
um die Wände so schön glatt zu bekommen, spachteln und schleifen wir tatsächlich nur. Wir verwenden hierfür Knauf Uniflott oder Rigips Feinspachtel. Dann wird die Fläche mit Acryl-Grund grundiert und gestrichen. Wenn es superglatt werden soll, tapezieren wir noch mit einer Vliestapete. Die grünen Platten behandeln wir genauso. Das Verwenden von Latexfarbe in Feuchträumen bedingt kein Schimmelproblem. Das kommt eher von mangelndem Luftaustausch oder stehender oder eindringender Feuchtigkeit.
Ich hoffe, ich konnte helfen.

Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
36.) Frage von Christl Mittendorfer
Halli hallo aus Österreich! Ich hab da mal ne Frage: Ich wollte eine Hängematte in meiner Wohnung montieren, möglichst an der Decke, damit sie nicht soviel Platz wegnimmt. Wir haben aber weder eine Trägerwand gefunden, noch einen tragenden Balken. Jetzt haben wir 4 Löcher (auf der vergeblichen Suche nach einer Substanz, die den Dübel bei so einer Belastung halten könnte) und keine Hängematte :( Gibt's da irgendeine Möglichkeit, wie ich doch noch Abends schaukeln kann? (Die Wand ist aus Rigibs und dahinter eine Schilfmatte. Ich lebe in einer Wohnung, also kein Dachträger in Reichweite.) Vielleicht sonstige Möglichkeiten der Befestigung?!? Danke im Voraus, Lg Christl

Antwort von Wolfgang:
Hallo nach Österreich,
ich befürchte, dass in Deinem Fall nur ein frei stehendes Stahlgestell hilft. Wand- oder Deckenbefestigungen müssen bombenfest sein. In Gipskartonwänden hat man da leider gar keine Chance, ebenso in abgehängten Decken. Funktionieren wird das nur in Betondecken mit entsprechenden Ankerdübeln.

Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
37.) Frage von Frank
Hallo Wolfgang, wir wohnen im 3. Stock eines Plattenbaus. Unser Problem liegt im Bad. Der Wasserdruck unserer Badewanne geht stark zurück um so wärmer man das Wasser einstellt. Sonst ist der Druck in der Küche und im Bad am Waschbecken völlig normal.Es kommt kaum etwas aus dem Duschkopf raus. Der Wasserregler an der Wand für Warmwasser ist voll aufgedreht. Weißt du evtl. was das sein könnte? Danke im Voraus Grüße aus Chemnitz Frank

Antwort von Wolfgang:
Hallo Frank,

ich tippe hier auf einen defekte Armatur. Setzt Euch doch ´mal mit dem Hausmeister/Hausverwalter in Verbindung.

Viele Grüße
Wolfgang
Seitenanfang
38.) Frage von C. Habian
Hallo Ihr tolles Team Hallo Wolfgang In der Episode 75 hat die Malermeisterin Betti im Esszimmerbereich mit hilfe einer Schablone eine Art Mandala in Schwarz an die Wand gemalt. Wo bekommt man solche Schablonen und was für einen Farbfilz muss man für eine Tabete nehmen? Vielen Dank zum Voraus für die Antwort und ich kann nur sagen....." Weiter so " PS: Schade gibt es Euch nicht in der Schweiz " sniff. Grüsschen Claudia Habian

Antwort von Wolfgang:
Hallo Claudia,

die Schablone haben wir online bestellt. Du findest sie unter

http://www.makeupthewall.com/?c=28
Der Untergrund sollte sehr glatt sein. Durch die Struktur einer Raufasertapete (z.B.) kann es dazu kommen, dass die übertragenen Kanten der Schablone nicht ganz sauber aussehen werden.
Ich hoffe, ich konnte helfen.

Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
39.) Frage von Scarlett
Hallo Wolfgang, das soll jetzt nicht falsch rüberkommen, aber ich frage mich, warum ihr keine Barrisol Spanndecken bzw. Spannwände verwendet. Die sind Blitzschnell hochgemacht ( was ja für Euch enorm wichtig ist ) und sehen einfach super toll aus !! Die gibt es ja in allen Farben, auf Wunsch mit Strahlern bzw. kl. LED Leuchten drin, als Motivdecke wie z.B. ein Himmel mit Hintergrundbeleuchtung, oder als beleuchtetes Wandbild ? Ich habe die auf der Hausmesse in Balingen gesehen und die sind genial !! Der Typ der sie hier in BW vertreibt heißt Sascha Wittke und hat seine Firma in 72336 Balingen. Liebe Grüße Scarlett

Antwort von Wolfgang:
Hallo Scarlett,

wir setzen Spanndecken von Clipso ein.

Viele Grüße vom Wolfgang
Seitenanfang
© 2006-2011 zig-fans.de